Menu

D-Sam-300 Majestätische Kommode nach Modell Charles Cressent 1685-1768 Paris

/" method="post" id="product_addtocart_form"> " />

D-Sam-300 Majestätische Kommode nach Modell Charles Cressent 1685-1768 Paris

Availability: sofort lieferbar

9.870,00 €
Zzgl. %s MwSt., zzgl. Versandkosten

Product code:D-Sam-300

D-Sam-300 Majestätische Kommode nach Modell Charles Cressent 1685-1768 Paris
Majestätische Kommode nach Modell Charles Cressent 1685-1768 Paris

Rosenholz, Palisander, intarsierter Füllung in Form von Rauten aus unterschiedlichen Edelhölzern, begrenzt von so genanntem Spiegelfurnier. Allseitig bombierter Korpus auf tief herabgezogener Zarge, über hohen geschweiften Beinen in Eichenzweig endend. In der Front zwei Schubladen mit sehr fein gegossen skulpturalen vergoldeter Bronze Halterungen der hinteren Eichenzweige, Vögel und eine Vase durch ein Paar von Liege Putten flankiert montiert. Die Seiten sind mit gekreuzten Eichenzweige und Putten montiert. In endenden gegossene Bronze. Passig geschweifte profilgerahmte Marmor Deckplatte. Schöne Patina, mit Schellack Handpolitur.
Die Inspiration für dieses außergewöhnliche Möbelstück war ein Kommode von Charles Cressent ca. 1720.
(Die Orig. von Crescent wurde im Jahre 1827 von dem 10. Herzog von Hamilton in Paris erworben und wurde im 1882 an Hamilton Palace mit der Losnummer 1806 Verkauft.)
Der Händler Samuel Wertheimer hat im Auftrag von Baron Edmond de Rothschild die Kommode für £ 6,247.10s gekauft. Er war gezwungen sie noch teurer einzukaufen als der Riesener Schreibtisch von Marie Antoinette (6.000 £). Nach dem Tod von Sir Edmond 1934 trat die Kommode in die Sammlung von Waddesdon Manor bei.
Eine scheinbar identische Kommode dem vorliegenden Beispiel wird in Christopher Payne, "Wörterbuch der neunzehnten Jahrhunderts Möbel ', S. dargestellt. 86.
Maße in cm: Höhe: 89 cm, Breite: 130 cm, Tiefe: 55 cm
Lieferzeit 7 bis 14 Tage
Send inquiry? Nein
ARW Brand N/A

Write Your Own Review

" />

You're reviewing: D-Sam-300 Majestätische Kommode nach Modell Charles Cressent 1685-1768 Paris